Ausgleichsrennen

Dabei handelt es sich um Rennen, bei denen der sogenannte Ausgleicher das von einem Pferd zu tragende Gewicht anhand der vorherigen Leistungen festsetzt. So wird der theoretische Versuch unternommen, dass alle Pferde die gleiche Chance besitzen um zu gewinnen. Deshalb gibt es in Ausgleichsrennen, die man auch Handicaps nennt, meist spannende Endkämpfe.

Zurück